Franz-Jürgens-Berufskolleg

Ein besonderer Gast am Franz-Jürgens-Berufskolleg - Franz-Jürgens-Berufskolleg, Düsseldorf

Ein besonderer Gast am Franz-Jürgens-Berufskolleg

Florian Sitzmann liest aus seinem Buch "Der halbe Mann": Er beschreibt darin voller Energie und beeindruckendem Selbstwertgefühl seinen Alltag ohne Beine. Um die Scheu der  Schüler zu brechen, steigt er mit einem recht derben Zitat ein, ein bewußter Tabubruch. Das gewünschte Resultat erfolgt sofort: verhaltenes Lachen in der Aula. Das kommentiert Florian Sitzmann unmittelbar: "Das war aber noch recht zögerlich. Das geht bestimmt noch besser!"
 
Florian Sitzmann verlor bei einem Motorradunfall vor 25 Jahren beide Beine. Damals war er 15 Jahre alt. Doch er hat sich mit viel Zuversicht zurück ins Leben gekämpft.
Heute ist er Anfang 40, verheiratet und hat drei Kinder. Mit seinen Lesungen aus seinen beiden Büchern, gerade auch vor jungen Menschen, vermittelt er unglaublichen Lebensmut. Er liest und erzählt aus seinem Leben, von der mühsamen Zeit in der Reha, wie er lernen musste, mit dem Rollstuhl zu fahren, aber auch von seinen sportlichen Erfolgen und der großen Liebe.
 
200 Schülerinnen und Schüler sitzen in der Aula und hören gespannt zu, stellen viele Fragen und lachen herzhaft über seinen Humor. Viele sind angesichts eines solchen Schicksals sicher mit bedrückenden oder beklommenen Gefühlen gekommen. Die Aula verlassen aber alle gestärkt und voll positiver  Nachdenklichkeit.